Sonntag, 22. November 2009

Ach,

das waren zwei anstrengende Tage.
Am Freitag nachmittag haben wir das restliche Holz geschnitten, und als es dunkel war, haben wir im Garten noch fertig aufgeräumt, man sah kaum was, aber die einzige Straßenlaterne musste dafür ausreichen.
Und gestern wollten wir ureigentlich in den Wald, das restliche Holz holen, aber meine Schwester bat mich, auf unseren kleinen Neffen für zwei Stunden aufzupassen.
Naklar, die stolze Tante sagt laut und deutlich "Hurra" Der Kleine ist 4 Monate alt und "zuckersüß" (eigentlcih hasse ich diese Ausdrücke im Zusammenhang mit Kindern).

Und nach dem Babysitting habe ich schon wieder Bretter streichen dürfen, jetzt waren es wirklich die letzten 51 Stück, puh ...
Und dann ging es weiter im Garten, ... Blätter zusammenrechen, Fallobst sammeln, zwischendurch noch schnell den Wochenendeinkauf erledigen, und alles im Eiltempo.
Gestern abend war ich so platt, dass ich um 19.15 Uhr im Sessel eingeschlafen bin. Mein Liebster hat mich dann geweckt und ins Bett geschickt, selbst das war mir lästig, die Treppe nach oben steigen, der Durchgang im Bad. Als ich dann endlich im Bett war, wollte ich noch meine neuen Bücher mir anschauen:



Ging aber nicht mehr, die Augen waren einfach zu. Ich habe dann bis heute morgen um 6.15 geschlafen, unvorstellbar, aber es ging.
Und nun genieße ich den ruhigen Morgen mit Kaffee, meinen neuen Strickbüchern, der Wolle, und hier im Netz, ... ich liebe diese "Rundgänge" bei euch allen.

So, mal sehen was dieser Tag alles noch so bringt!

Ciao

Keine Kommentare:

Das Landgericht Hamburg hat mit einem Urteil vom 12. Mai 1998 entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat, wenn man sich nicht ausdrücklich von den Inhalten der verlinkten Seite distanziert. Für alle Seiten ,der auf meinem Blog verwendeten Links gilt folgendes- Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Seiten. - Ich überwache keine Links auf Korrektheit und Beständigkeit. - Ich distanziere mich von den Inhalten der auf meinem Blog verlinkten Seiten . Die Inhalte Das Landgericht Hamburg hat mit einem Urteil vom 12. Mai 1998 entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat, wenn man sich nicht ausdrücklich von den Inhalten der verlinkten Seite distanziert. Für alle Seiten ,der auf meinem Blog verwendeten Links gilt folgendes- Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Seiten. - Ich überwache keine Links auf Korrektheit und Beständigkeit. - Ich distanziere mich von den Inhalten der auf meinem Blog verlinkten Seiten . Die Inhalte mache ich mir nicht zu eigen. - Es gelten die Copyrightbedingungen auf der verlinkten Seite. Diese Erklärung gilt für alle auf meinen Seiten angebrachten Links und für alle Werbeseiten und Werbebanner. Ich behalte mir vor, Links zu Seiten mit illegalen Inhalten umgehend zu entfernen, sobald ich davon Kenntnis erhalte.