Related Posts with Thumbnails

Sonntag, 18. November 2012

Endlich habe ich

mich mal dran gegeben, ... ich habe meine erste Seife gesiedet. Nachdem ich mich ganz lange belesen habe, im Netz "gesucht und geforscht" habe, bei verschiedenen Anbietern verschiedene Zutaten verglichen habe, extra einen neuen Edelstahltopf gekauft, den alten Stabmixer im Keller rausgekramt (welch ein Glück, dass ich nicht alles gleich wegwerfe), verschieden Behältnisse bereitgestellt habe, ... ging es dann los. Verschieden feste Fette abgewogen, im Topf geschmolzen, flüssige Fette dazu, die Lauge unter, (fast unter Laborbedingungen, ich trug über meiner Lesebrille eine Schutzbrille, die Hände waren mit Latexhandschuhen bedeckt und ich trug alte Bekleidung,) - angerührt und wieder abkühlen lassen. Dann das ganze beienader gegossen, ordentlich mit dem Pürierstab gemixt, Parfümöl dazu, wieder Püriert, und abgefüllt:





Die Masse sieht so lecker aus, wie Pudding, ... mmhh



Und so wurde sie in einen Tetrapak abgefüllt. Und heute morgen ist sie steinbockelhart, ... ob das so richtig ist? Ich gehe nun mal wieder "lesen", ...


Ciao

Montag, 12. November 2012

Hurra, ich

lebe noch, ... kaum zu glauben, ich habe so lange Zeit mich nicht mit meinem Blog beschäftigt. Seit 2 Wochen bin ich in der Wiedereingliederung, täglich zwei Stunden. Am Anfang dachte ich, dass ist ein Scherz, für so eine kurze Zeit zur Dienststelle zu fahren, aber mittlerweile bin ich manchmal ganz froh, wenn die beiden Stunden "abgearbeitet" sind. Ich habe letzte Woche das Kortison nochmal reduzieren können und das hat mir sehr zu schaffen gemacht. So langsam komme ich wieder in einen Rhythmus. Z.Zt. stricke ich an Socken für eine Seifensiederin. Mit dieser Dame habe ich Seife und Parfümöl gegen Socken getauscht. Ich habe vier wunderschöne Seifen bekommen, eine angenehmer als die andere. Bei diesem TAusch fällt mir wieder auf, dass jeder sein Hobby ganz anders bewertet als Fremde. Für mich ist eine handgesiedete Seife viel wertvoller als ein Paar Socken. Diese Dame sieht das allerdings ganz anders und schickte mir vier Seifenstücke ... Jetzt muss ich wieder an die NAdeln, vielleicht tausche wir ja nochmal, ...


Ciao

Donnerstag, 27. September 2012

Endlich

ist meine Reha-Maßnahme zu Ende. Ich war im Schwarzwald. Prinzipiell ist ja gegen den Schwarzwald nichts einzuwenden, will heißen, alles was ich anschauen wollte und mit dem Auto anzufahren war, konnte ich auch gut besuchen. Da ich aber aus gesundheitheitlichen Problemen so gut wie gar nicht bergan gehen kann, war diese Gegend für mich eher schlecht. Selbst vom Parkplatz bis zur Kurklinik hatte ich erhebliche Probleme, so dass es mir eher unangenehm war, zum Auto zu gehen. Irgendwie lebte ich in den vergangenen Wochen unter einer "Glocke", dieses Leben spielt sich zwischen Anwendungen und Tischgruppe ab. Die Freizeit verbrachte ich durch langsames Spazierngehen des immer gleichen Weges, der halt nicht so steil bergan ging. ICh bin sehr glücklich, wieder zu HAuse zu sein, und selbst die lästigen HAushaltspflichten erledige ich lieber, als weiterhin mich an den gedeckten Tisch zu setzen. Nach 4 Wochen schmeckt auch das Essen fad, da die Brotbeläge immer die gleichen sind, ach, ach , ach. Jetzt versuche ich mich, hier wieder zu "finden", und endlich mit der Eingliederung wieder zu beginnen. Ciao

Montag, 6. August 2012

Das war ja ein Ding, ...

der vorhergehende Post war in meiner Bearbeitung, ... und peng:

alles weg, der Baggerführer mit seinem Mitarbeiter hat uns die Telefonleitung gekappt. Zuerst dachste ich noch mit einem Schmunzeln darüber nach, und als die Herrn dann an der Tür klingelten und die Meldung durchgaben, war ich reichlich "bedient". Aber was hilft´s. Übers Handy haben wir dann die Telekom informiert und da kam dann tatsächlich zwei TAge später jemand vorbei. Oh, sagte er der Herr, da muss ja ein neues Loch in die Wand gebohrt werden, ich habe aber keine Bohrmaschine dabei!!!

Ha, der "gepflegte" Handwerkerhaushalt hat auch sowas im Fundus und so konnte dann ein Freund, der zufällig gerade mal reinschaute, das Loch bohren. Der Telekomherr hätte das nicht gemacht, der hätte ein Sub-Unternehmen beauftragt, das Loch zu bohren. Aber dann konnte doch eine Verbindung zur Welt wieder hergestellt werden.

Das Wochenende war ordentlich anstregend. Immer, wenn wir eine Tagesplanung fertgi hatten, wurde von außen immer alles wieder verändert und wir haben uns anpassen müssen, richtig blöd!

Und seit Samstag nacht leide ich unter "Monezumas Rache", sehr unangenehm.
Heute ist der Verputzer wieder da, und der Liebste und der Verputzerfreund machen die ersten dicken Löcher in den Wänden wieder zu.

Ciao

Mittwoch, 1. August 2012

Heute ist der 1. Tag

unserer letzten Umbau-Maßnahme draußen, ... der Bagger steht dieses Mal vor dem Haus, die Treppe ist schon weg. Nun wird ausgeschachtet bis zur Bodenplatte. Mir tun die zwei Männer vor der Tür richtig leid, jetzt kommt die Sonne dort hin und es wird richtig heiss.

Hinterm Haus habe ich heute schon Rasen gemäht und dort ordentlich geschwitzt. Handarbeitsmäßig gibt es nichts zu vermelden, ich räume die Stricksachen von einer Ecke in die andere

Montag, 23. Juli 2012

Vergangenen Montag war der letzte

"Doppelgeburtstags-Tag",

am Samstag waren auch zwei Festtage, ... dann ein Erholungstag (!) und dann noch einmal zwei Feiern, Dienstag war dann für den Juli der letzte Festtag, zumindest was die näheren Geburtstage betrifft.

Wir waren dann am Sonntag auch zum "Tag der offenen Gärten", das war trotz des Regens sehr schön. Wir haben drei Gärten besucht, der erste war der absolute "Knaller",

ein Obst-, Gemüse- und Kräutergarten.

So liebevoll hergerichtet und gestaltet, das es eine Wonne war, durch den GArten zu schlendern. Die Besitzerin machte auch stündlich Führungen und erklärte und beschrieb unablässig zu jeder Pflanze. Sie ist eine Hobbygärtnerin, die sich ein enormes Fachwissen angeeignet hat, einfach phantastisch, ... hier ein paar Fotos:





















Bei diesen Fotos freue ich mich immer wieder, ... und ich werde diese Dame mal privat in ihrem Garten besuchen, das habe ich mir fest vorgenommen.

Ciao

Donnerstag, 12. Juli 2012

Heute geht es weiter

mit den vielen Geburtstagen, ... in der Zeit vom 09.07. - 17.07. haben bei uns 9 Menschen in unserem unmittelbaren Umfeld Geburtstag. Leider fallen jeweils zwei Geburtstage auf einen Tag.
Und diese "Feiertage" sind "Gift" für meine Hüften, ... Durch die Kortisontherapie hatte ich ca. 10 kg zugenommen, davon sind etwas drei Kilo wieder weg. Und das andere Übergewicht möchte ich auch wegbekommen. Dies fällt mir ausgenommen schwer, wenn wir unentwegt auf Feiern sind. Dort gibt es immer so leckeres Essen, und ich kann mich doch nicht nur "kasteien".

Zumindest habe ich schon mal mit dem Walken wieder begonnen, das ist doch schon was, oder?


Ciao

Montag, 9. Juli 2012

Langsam normalisiert

sich hier bei uns alles wieder, ... die "Kranken" gesunden langsam und erholen sich von ihren Blessuren, ich warte auf Nachricht von der Rentenversicherung, ich "darf" in Reha. Richtig einsehen kann ich das noch nicht, da ich mich wohl ein wenig besser fühle, aber noch nicht fit genug für die Reha. Aber naja, diesesmal werde ich da "fremdbestimmt".

Unsere Baustelle verändert sich auch ständig, alle gegrabenen tiefen Löcher sind wieder gefüllt mit Schotter und unserem guten "Lehmboden", nun müssen erneut Löcher für die Terasse gegraben werden, dann wird das eine Stück gepflastert, die Terasse oben drauf sezten, also noch viel Arbeit.

Gestern abend gab es Sonnenschein und dabei auch mal wieder Regen, schaut mal hier:




Jetzt möchte ich auch hier regelmäßig wieder meine Runden drehen, ...

Ciao

Dienstag, 19. Juni 2012

Zur Zeit

zahlen die Krankenkassen viel Geld für unsere Familie, ... nach meinem KH-Aufenthalt kam der Liebste rein, Verdacht auf Schlaganfall (war Gott sei Dank keiner), nun die Schwester, die hat ein neues Knie (mit 53 Jahren), der Bruder kam gestern nach HAuse, dem wurde die Nasenscheidewand gerichtet. Und ich muss nun in Reha, der Antrag wurde gestern von der Krankenkasse fertig gemacht und ist nun auf dem Weg, ...

Ich fühle mich total überfordert von all diesen Ereignissen und hoffe, es wird langsam mal ruhiger, ...

Ciao

Montag, 4. Juni 2012

Langsam reicht es,

als ich aus dem KH zurückgekommen bin, war der Bagger hier voll im Einsatz. Zwei Hausseiten wurden freigelegt, und wir waren doch sehr überrascht, wie man Anfang der 60iger eine Drainage verlegte:



Die Betonmauern wurden so hergestellt, dass sie ohne weiteres einen Atomkrieg aushalten, die waren so fest, ...



Und nun starren wir seit Mitte April auf Erdhügel und MAtsch. Und da der Boden sehr lehmhaltig ist, rutschen wir nach Regen mit kiloschweren Schuhe hier herum. Und nun ist der Liebste auch noch ins KH gekommen am Freitag, und ich hoffe, dass sich die Befürchtungen, die der Arzt aussprach, sich nicht bestätigen. Die Zeit rutscht mir irgendiwe einfach durch die Finger, ...

Ciao

Mittwoch, 16. Mai 2012

Bin wieder da,

zum einen aus dem Krankenhaus, und zum anderen nach einem Anbieterwechsel während meines Aufenthaltes auch endlich wieder "on-line". Ca. eine Woche waren wir nun "abgeschnitten" von der WWW-Welt. Das war schon ein interessantes Gefühl, dieser so ganz selbstverständliche Griff zum PC für die verschiedensten Verrichtungen, mal ein Rezept suchen, mal Bankgeschäfte, mal die MAils überprüfen, Wissenslücken schließen, usw. Mir war gar nicht so bewusst, wie oft am Tag ich zum Laptop greife, zumal ich ja noch arbeitsunfähig bin. Da bleibt über Tag schon ein anderes Zeitfenster offen, ... Jetzt gehe ich mal "1" Million gefühlte Mails checken, und wenn ich dann noch Lust habe, drehe ich eine Runde bei euch, ... Ciao

Donnerstag, 19. April 2012

Nun packe ich meine Tasche,

denn morgen geht´s in die Klinik, um die Ursachen für meine Herzrhythmusstörungen herauszufinden. Das war jetzt schon recht lange, ... vor über fünf Wochen war ich beim Arzt, der nach der Untersuchung befand, mein Herz müsse nochmal genauer untersucht werden. Er übergab das ganze an die kardiologische Abteilung, die mich aber irgendwie "vergessen" haben. Anfang dieser Woche telefonierte ich mit meinem Arzt, und nun gehe ich in die rheumatologische Abteilung. Ich bin schon recht aufgeregt, zum einen wegen den bevorstehenden Untersuchungen, MRT, evtl. Herzkatheder schieben, CT, Ultraschall ...
Und zum anderen wurde ich bei meinem letzten Aufenthalt in dieser Klinik bestohlen, als ich auf der Intensivstation war, hat jemand das Wertfach in meinem Zimmer aufgebrochen und sich mal an meinen Sachen bedient ...
Also rundherum einfach nur aufregend alles. Morgen früh geht es um 7 Uhr los, diesesmal ohne elektronische Geräte wie Handy, Laptop o.ä. Lediglich mein Ipod mit den neuen Hörbüchern darf mit, und einige Taschenbücher und Wolle. Die langen Tage in der Klinik wollen ausgefüllt werden, ...

Ciao

Mittwoch, 18. April 2012

Gestern war ich

beim Arzt, ... so wie seit Oktober in regelmäßigem Abstand. Anfangs alle 2 Wochen, seit Februar alle 4 Wochen. Da sollte man doch meinen, dass es in der Praxis bekannt sein dürfte, welche Werte bei mir genommen werden, ... aber nein!
Gestern früh saß ich auf dem Stuhl und das "Arztfrollein" nahm mir ein Röhrchen von meinem Lebenssaft ab, drückte mir ein Mulltüchlein auf den Stich und fertig.
Auf meinen Einwand, sie nähme sonst immer zwei Ampullen ab, blickte sie doch sehr erstaunt auf ihre Unterlagen und sagte, dies müsse sie mit dem Arzt besprechen, ging raus und kam kurz darauf zurück, ... tatsächlich, ich hätte recht, also, die ganze Prozedur mit Desinfektion nocheinmal, die NAdel nochmals in meinen Arm und noch eine "Pulle" voll gemacht.

Wenn ich selbst nicht immer so aufpassen würde, ... ich frage mich oftmals, wie es Patienten ergeht, die z.B. älter sind und vielleicht nicht mehr alles im Blick behalten können ...

Jetzt hoffe, ich, dass alle Werte o.k. sind.

Ciao

Dienstag, 17. April 2012

Schon wieder habe

ich es getan, ... man könnte den Verdacht bekommen, ich hätte nicht genug Anleitungen "gesammelt", die ich nicht in hundert JAhren stricken kann, ...

Ich habe mir ein Buch bestellt,

mein Liebster hält mich bestimmt für "plem-plem", aber ich liebe es, in schönen Büchern zu blättern und zu stöbern. Als wir letzten Monat in unserem großen Arbeitszimmer geräumt haben, wurden alle Bücher in Kisten verpackt, lediglich die Strickbücher wurden nicht weggeräumt, da ich es nicht aushalte, wenn diese Bücher 1/2 Jahr in Kisten liegen müssen und ich nicht daran komme, ...

Ciao

Sonntag, 15. April 2012

Wenn ich jetzt wüsste,

was hier los ist????

Eigentlich habe ich mich ganz normal heute morgen hier angemeldet, meine Mails gelesen, meiune Runde in den Blogs gedreht, ... und ... eine neue Mitleserin entdeckt, (herzlich willkommen), aber dann festgestellt, dass ich ihre Seite nicht öffnen kann. Blogger schreibt mir, ich sei nicht eingeladen, ...

Bei ihr habe ich aber schon öfter immer wieder mal reingeklickt, und nun darf ich nicht mehr. Schade, ...

Ich glaube, ich frage bei ihr mal nach.

Schönen Sonntag wünsche ich euch,

ciao

Freitag, 13. April 2012

...

Auch mal wieder dabei








1. Wenn man es mal sonnig bliebe, ... .

2. Allerdings wird es durch den Regen auch wieder schön grün.

3. Geschwindigkeit ist ein Fremdwort für mich geworden.

4. Ich schreibe kaum noch eine SMS.

5. Ein Kurzurlaub würde mir mal gut tun.

6. Das letzte Osterei zum Brot hatte ich gestern zum Abendessen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend mit dem Liebsten , morgen haben wir mit Freunden die "Forellenräucherei" geplant und Sonntag möchte ich einen langen Spaziergang machen !

Ciao

Mittwoch, 11. April 2012

Diese kleine Pause

hat mir doch sehr gut getan, ...

Ich habe einfach mal die vergangene Woche viele Dinge ganz anders "angepackt" als sonst. Und trotzdem war am Ostersamstag alles erledigt, das Haus ordentlich geputzt, das Gästezimmer vorbereitet, draußen ist einigermaßen Ordnung, das Holz ist komplett aufgesetzt, die Eier sind gefärbt, ...
Lediglich die Bügelwäsche stand noch im Gästezimmer. Und da habe ich ganz einfach den Schrank geöffnet, die Wäsche rein, den Schrank zu und bis heute einfach diese Tür nicht geöffnet. Aber nun geht´s los, bis Mittag ist alles weg ...

Heute abend treffen sich die Handwerkerinnen wieder einmal, ich freue mich drauf, das sind immer schöne Abende, ...

Ciao

Dienstag, 3. April 2012

Es stimmt schon, ...

das Holz, das uns in drei Jahren wärmt, bringt mich im Vorfeld schon oft zum Schwitzen. Erst im Wald beim Aufladen, dann beim Abladen zu Hause, und nun beim Aufsetzen in die Kammer. Gestern habe ich damit begonnen, 1/3 habe ich schon geschafft.
Bis Ostern will ich alles aufgesetzt haben, Gott sei Dank regnet es nicht, und es ist nicht zu warm. Gestern nachmittag war es schon ziemlich warm, ...

Ciao

Samstag, 31. März 2012

Puh, bin ich

erledigt, ...

Wir waren heute wieder im Wald und haben Holz aufbereitet. 4 Anhänger voll haben die Männer geschnitten, gespalten und wir Frauen auf- und zuhause wieder abgeladen.
Jetzt liegen diese Massen im GArten, quasi im GArtenzugang und ich darf das GAnze in der kommenden Woche mit dem Liebsten in den Holzschuppen setzen ...

Es hat genieselt und das Holz wurde so "glitschig", ich bin froh, dass wir nun zuhause sind.

Einen schönen Abend wünscht

die

Mittwoch, 28. März 2012

Gestern abend

hatte "mein" Verein (Obst- und GArtenbauverein)seine Jahreshauptversammlung. Es gab einen Vortrag zur KArtoffel, z.T. sehr interessant, diese Hintergrundinformationen, woher die Kartoffel eigentlich herkommt, nämlich aus den Anden. Dies wusste ich bisher noch nicht.
Zur Verkostung kamen zwei verschiedene sorten, die Cilena (ausgesprochen schmackhaft) und eine zweite Sorte, deren Name ich schon nicht mehr weiss, ... dazu gab es eingelegte Heringe, lecker!

Dazu passen unsere Wochenendaktionen:

im Wald Holz aufarbeiten
im Garten häckslen und Büsche versetzen, Bäume beschneiden, und ...



Und danach war ich so erschöpft, dass ich am Sonntag nur noch ausruhen wollte, so dass ich nicht nach Köln fahren wollte.

Aber dieses geniale Wetter mussten wir einfach ausnutzen für die häuslichen Tätigkeiten, da bei uns Renovierungsarbeiten draussen anstehen nach den Osterfeiertagen, das HAus wird aufgebuddelt und der Keller von außen gedämmt, die Terrasse abgebaut, ausgegraben und neu gebaut. Z.Zt. ist unsere Terrasse 2,5 x 4m groß, sie soll nun vergrößert werden, ...

Ciao

Dienstag, 27. März 2012

Schade,

das hat am Sonntag mit dem Besuch bei der H+H in Köln nicht geklappt, ... so bin ich angewiesen auf Berichte in den Blogs, ich bin ganz begierig darauf, ...
Und so mache ich mich nun auf eine Runde bei euch, ...

Ciao

Sonntag, 25. März 2012

Hallo Anne

durchaus richtig, ...
Die Sache mit L. Podolski ist tatsächlich an mir vorbei gegangen, ich glaube, diese "talentierten Kinder" müssen noch "reifen", vielleicht sollten sie nicht nur Fussballspielen trainieren, ...

Ciao

Donnerstag, 22. März 2012

Unbekannterweise, ...

liebe Anne,

was lässt Sie vermuten, dass ich Anhängerin der Bayern bin?

Das Verhalten dieses "ungezogenen Kindes" Kevin Großkreutz hat mich zu dieser Ausage gebracht, und ich finde es durchaus richtig, dass solch ein Spieler nicht in der Nationalmannschaft spielen kann.
Egal, wie alt die "Buben" sind, sie haben Vorbilder zu sein, und dieses Benehmen ist nicht vorbildhaft.

Ciao

Mittwoch, 21. März 2012

Wie "bescheuert" ist der denn???

Gerade im Radio gehört, nach dem Fußballspiel Greuther-Fürth vs Dortmund hat dieser unangenehme Großkreutz gegen den Trainer und einen Spieler gestänkert, lt. Sprecher sind dies zwei ehemalige Schalker gewesen.

Hä, ist dieser Großkreutz doof, sein Gegener für diesen Abend hieß Greuther-Fürth, und bei diesem Arbeitgeber sind auch die zwei Männer angestellt, die er da wohl "dumm angemacht" hat.

Naja, ich halte diesen Großkreutz für ein "KIND", das wohl viel Geld verdient und sich großes Spielzeug (seinen BMW) kaufen kann. Im Februar wurde er, lt Sprecher, mit 105 km in einer geschlossenen Ortschaft geblitzt, mal sehen, was dieses "Kind" noch alles anstellt.

Ciao

Montag, 19. März 2012

Sie kommen







Ist das nicht herrlich?

Ich habe sie schon mal ganz früh morgens gehört, als es noch dunkel war, aber heute habe ich sie im Hellen GESEHEN und gehört, endlich!

Ciao

Sonntag, 18. März 2012

Auf ein Neues,

ich habe die misslungenen Teile einfach nochmal eingeschmolzen (so wie mir in einem Beauty-Forum empfohlen) und zwar ganz laaaangsam und bei geringer Hitze. Und tatsächlich, es ist GELUNGEN:



Leider etwas verschwommen, aber nochmal ablichten geht nicht, da ich es schon benutzt habe und nun die hübsche Form nicht mehr erkennbar ist.

Und da ich allen "Kram" wieder aus dem Schrank geholt habe, gab es einen Versuch mit Lippenbalsam:



Jetzt bin ich gespannt, wie dieser "Balm" sich auf meinen Lippen anfühlt.

Und nun werde ich mal ein wenig Hausarbeit machen, die ist gestern doch zu kurz gekommen, da wir bis spät nachmittags im Garten gewerkelt haben.

Ciao

Freitag, 16. März 2012




1. Der blaue Himmel, wie wunderbar!

2. Mir ist es egal, dass unser Garten noch so "unordentlich" aussieht.

3. Meine Haare fallen immer mehr aus durch das Medikament, fürchterlich.

4. Das Verhalten der FDP-Politker in NRW finde ich unglaublich.

5. Schön, dass es Freitag ist.

6. Ich sollte mein Auto mal in die Waschstraße fahren, ... oder soll ich das verschieben bis nach dem Regen?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die "Tanzstunde" , morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich einen langen Spaziergang machen !

So, das war´s

ciao

Donnerstag, 15. März 2012

Ist das zu glauben,

heute früh war alles neblig, grau und richtig fest gefroren.

Nun scheint die Sonne vom blitz-blauen Himmel, ... Garten - ich komme.
Jetzt gilt es, die vertrockneten Reste und Blätter des Vorjahres aus den Beeten zu "pflücken". Die Blumenkästen werden nun saubergemacht, die Tulpen recken ihre Blätter durch die Erde, --- ja, der Frühling ist da, tralalala!!!

Ciao

Dienstag, 13. März 2012

Alles "schief" gegangen, ...

nachdem ich gestern die Körperbutter gerührt habe, und dabei schon den ersten Unfall hatte, ging es vorhin gleich weiter. Ich wollte dies und das ein wenig sortieren und habe dabei die Form einmal quer über die Arbeitsplatte geschoben, dabei ist sie runtergefallen, ... und nun sehe ich, die Butter ist "grisselig". Wie konnte das denn passieren, ich habe mich genau an die Anweisungen gehalten, die Temperatur nicht zu hoch werden lassen, ...



Es fühlt sich aber wunderbar auf der Haut an, ich habe gleich mal eine "Probe" genommen und meinen Arm eingecremt.

Ach so ein "Mist", ...

ciao
Das Landgericht Hamburg hat mit einem Urteil vom 12. Mai 1998 entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat, wenn man sich nicht ausdrücklich von den Inhalten der verlinkten Seite distanziert. Für alle Seiten ,der auf meinem Blog verwendeten Links gilt folgendes- Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Seiten. - Ich überwache keine Links auf Korrektheit und Beständigkeit. - Ich distanziere mich von den Inhalten der auf meinem Blog verlinkten Seiten . Die Inhalte Das Landgericht Hamburg hat mit einem Urteil vom 12. Mai 1998 entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat, wenn man sich nicht ausdrücklich von den Inhalten der verlinkten Seite distanziert. Für alle Seiten ,der auf meinem Blog verwendeten Links gilt folgendes- Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Seiten. - Ich überwache keine Links auf Korrektheit und Beständigkeit. - Ich distanziere mich von den Inhalten der auf meinem Blog verlinkten Seiten . Die Inhalte mache ich mir nicht zu eigen. - Es gelten die Copyrightbedingungen auf der verlinkten Seite. Diese Erklärung gilt für alle auf meinen Seiten angebrachten Links und für alle Werbeseiten und Werbebanner. Ich behalte mir vor, Links zu Seiten mit illegalen Inhalten umgehend zu entfernen, sobald ich davon Kenntnis erhalte.