Related Posts with Thumbnails

Sonntag, 18. November 2012

Endlich habe ich

mich mal dran gegeben, ... ich habe meine erste Seife gesiedet. Nachdem ich mich ganz lange belesen habe, im Netz "gesucht und geforscht" habe, bei verschiedenen Anbietern verschiedene Zutaten verglichen habe, extra einen neuen Edelstahltopf gekauft, den alten Stabmixer im Keller rausgekramt (welch ein Glück, dass ich nicht alles gleich wegwerfe), verschieden Behältnisse bereitgestellt habe, ... ging es dann los. Verschieden feste Fette abgewogen, im Topf geschmolzen, flüssige Fette dazu, die Lauge unter, (fast unter Laborbedingungen, ich trug über meiner Lesebrille eine Schutzbrille, die Hände waren mit Latexhandschuhen bedeckt und ich trug alte Bekleidung,) - angerührt und wieder abkühlen lassen. Dann das ganze beienader gegossen, ordentlich mit dem Pürierstab gemixt, Parfümöl dazu, wieder Püriert, und abgefüllt:





Die Masse sieht so lecker aus, wie Pudding, ... mmhh



Und so wurde sie in einen Tetrapak abgefüllt. Und heute morgen ist sie steinbockelhart, ... ob das so richtig ist? Ich gehe nun mal wieder "lesen", ...


Ciao

Kommentare:

Anke hat gesagt…

Ist richtig so. :-) Du kannst dann den Tetra Pack entfernen, die Seife in "Scheiben" schneiden und sie fuer 3 - 4 Wochen ruhen lassen. Immer wieder mal umdrehen und fertig. Am Anfang (fuer allem fuer's schneiden) solltest du noch Handschuhe anziehen.

Bettina hat gesagt…

Seife sieden möchte ich auch unbedingt einmal... bisher habe ich mich noch nicht daran gewagt, weil ich dachte, es sie zu kompliziert. Dein Beitrag macht aber den Eindruck, dass es wohl gar nicht so ist... ? Warst du dann eigentlich zufrieden mit dem Ergebnis? Hast du keine weiteren speziellen Zutaten verwendet, z. B. ätherische Öle für eine tollen Duft?

Elli hat gesagt…

Hallo Bettina,

es war sogar sehr einfach, trau dich nur. Ich war sehr zufrieden mit dem Ergebnis, und selbst mein Mann, der bisher lieber Duschgel benutzte, war plötzlich ein "Seifenliebhaber". Als Duft habe ich einfach nur ein wenig Vannilleduft beigefügt, es sollte ja eine Seife für alle sein.
Mittlerweile habe ich schon einige Male Seife gemacht für den Eigengebrauch und für Geschenke. Aus Zeitgründen habe ich einfach hier nicht mehr weitergeschrieben, ...

Viel Erfolg für deinen Versuch (dies soll eine Motivation für dich sein!!!),

Gruß Elli

Bettina hat gesagt…

Liebe Elli, danke für deine liebe Motivation machen, das hat mir jetzt wirklich geholfen den Mut zu haben, es doch mal in Angriff zu nehmen. (-;

Das Landgericht Hamburg hat mit einem Urteil vom 12. Mai 1998 entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat, wenn man sich nicht ausdrücklich von den Inhalten der verlinkten Seite distanziert. Für alle Seiten ,der auf meinem Blog verwendeten Links gilt folgendes- Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Seiten. - Ich überwache keine Links auf Korrektheit und Beständigkeit. - Ich distanziere mich von den Inhalten der auf meinem Blog verlinkten Seiten . Die Inhalte Das Landgericht Hamburg hat mit einem Urteil vom 12. Mai 1998 entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat, wenn man sich nicht ausdrücklich von den Inhalten der verlinkten Seite distanziert. Für alle Seiten ,der auf meinem Blog verwendeten Links gilt folgendes- Ich habe keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Seiten. - Ich überwache keine Links auf Korrektheit und Beständigkeit. - Ich distanziere mich von den Inhalten der auf meinem Blog verlinkten Seiten . Die Inhalte mache ich mir nicht zu eigen. - Es gelten die Copyrightbedingungen auf der verlinkten Seite. Diese Erklärung gilt für alle auf meinen Seiten angebrachten Links und für alle Werbeseiten und Werbebanner. Ich behalte mir vor, Links zu Seiten mit illegalen Inhalten umgehend zu entfernen, sobald ich davon Kenntnis erhalte.